Startseite
 
HomeemailImpressum
Aktuelles | Gemeinde Damflos | Vereine | Kultur & Geschichte | Kirche | Tourismus | Gästebuch
 
 
 
 
 
 

Pfarrbrief und mehr ...

 

Bääd/sääscha orra Löwenzahn

M. Bouillon-Adams
M. Bouillon-Adams

Bääd/sääscha orra Löwenzahn,

die Biene labe sich doo dran,

aan dänne gääle Masse,

ää waast off mainem Gaadepaad,

vatraivt mein scheenä Blume graad,

Bääd/sääscha kennt äisch hasse.

 

Bääd/sääscha jo, vameat sich seea,

off Wisse, aan däa Strooßekeea,

dä waast soga durrisch Ressä,

durrisch Schdään, hann äisch aach schon gesie,

onn anspruchsvoll, dat ess dä nie,

dä kann so villes messä.

 

Nua als Salaad, do schmagdd dä guud,

entwässernd ää sain Aarwed duud,

devon jo aach dä Naame,

bevoa enn blied, gefft ää gestoch,

met Kromba, Ai vaworrschdelt noch,

brouch sich dann nett se schaame.

 

Ess enn vablied, ei guckt mol loo,

als Pustebluum ess ää nett schroo,

onn lesst vom Wennd sich traae,

ess ganz schee schlau, dä Löwenzahn,

dä stirrwt nett ous, äisch glaawe draan,

behallt, wadd äisch ouch saae.

©Margareta Bouillon-Adams, Damflos 27.04.2019

 

Bädd/sääscha oder Löwenzahn

 

Er zieht ganz ganz viele in den Bann,

die Bienen laben sich daran,

an diesen gelben Massen.

Er wächst auf meinem Gartenpfad,

vertreibt die schönen Blumen grad`,

Bääd/sääscha kann ich hassen.

 

Löwenzahn ja, vermehrt sich sehr,

auf Wiesen, an der Straßenkehr`,

der wächst sogar in Rissen.

Durch Steine auch, ich frag`mich wie?

Und anspruchsvoll, das ist er nie,

der kann so vieles missen.

 

Nur als Salat, da schmeckt er gut,

entwässernd seine Arbeit tut,

daher ja auch der Name.

Er muss vorm Blühn geerntet sein,

Kartoffel, Ei ins Sößchen rein,

macht für sich selbst Reklame.

 

Ist er verblüht, nun schaut mal da,

als Pusteblume wunderbar,

lässt er vom Wind sich tragen.

Der Löwenzahn ist ganz schön schlau,

der stirbt nicht aus, ja ganz genau:

Gern könnt`ihr`s weiter sagen.

©Margareta Bouillon-Adams

Baugebiet Großer Röder

    download

Home email Impressum