Startseite
 
HomeemailImpressum
Aktuelles | Gemeinde Damflos | Vereine | Kultur & Geschichte | Kirche | Tourismus | Gästebuch
 
 

Aktuelle Infos:

 
 
 
 

Pfarrbrief und mehr ...

SV DamflosTennis

TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.

 
Die Vereinsnachrichten werden von den Vereinen
und nicht von der Kommune g
epflegt.

Im gut besuchten Damfloser Bürgerhaus bot der KV "Damfloser Läffelscha" am "Dicken Donnerstag" den Närrinnen und Narrhalesen ein bunt gemischtes und kurzweiliges Programm.

Der Präsident des KV, Mario Kaub, konnte erfreulicher Weise neben vielen Damfloserinnen und Damflosern auch Gäste aus den umliegenden Dörfern begrüßen.

Ein schöner Tanz der Garde, ganz in rot mit blauen Röcken, eröffnete den Abend.

Später boten die hübschen Mädels noch einen tollen Gardetanz. Maria Matal und Helena Herz waren die diesjährigen Tanzmariechen und machten ihre Sache sehr gut.

Der MGV "Frohsinn" erfreute das närrische Publikum mit "Atemlos" und "Damflos Helau". Mario Kaub war Kunde beim "Apotheker" Dieter Kronenberger, der sehr seltsame Medikamente und Methoden hatte und eine Frauengruppe aus dem "Hause Sonnenschein" hörte ihrer Krankenschwester Sandra Cäsar auf die "Trillerpfeife". Hier blieb kein Auge trocken.

Die "Show-Tanz-Gruppe" des KV "Damfloser Läffelscha" entführte dann in das Reich des Dschungels mit Federn und Pfeil und konnte ohne Zugabe natürlich nicht von der Bühne. Schön war auch die Unterstützung aus Neuhütten. Zehn junge Mädchen tanzten einen flotten Gardetanz.
Sarah Kaup und Katrin Fuchs führten die unterschiedlichen Schminktipps auf der Bühne vor. Während Katrin ihre Lippen mit Lippenstift betonte, nahm Sarah hierfür Ketchup aus der Tube. Eine lustige Darbietung.
Auf den Hit "New York", "New York", tanzten die Züscher "House-wifes" mit Zylinder und Stock. Toll dass sich die Nachbardörfer unterstützen!
Das Männerballett, als letzter Programmpunkt, unterstützt von der überdimensional "aufgeblasenen" Prinzessin Sarah Kaub, brachte dann nochmal den Saal zum toben.
Mario Kaub bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen hatten und überreichte an die "Tanztrainerinnen" Kathrin Fuchs, Sarah Kaub und Kimi Pink Blumensträuße.
Nun wurde das Tanzbein, auf die Musik von Charly Bungert, geschwungen und der "Dicke Donnerstag" war noch lange nicht zu Ende.

Am Fastnachtssonntag war Damflos natürlich im Umzug in Panama (Thiergarten) mit dem Wagen des KV "Damfloser Läffelscha", dem Wagen mit Fußgruppe des MGV "Frohsinn" und der musikalischen Unterstützung durch den MV "Concordia", sowie vielen Zuschauerinnen und Zuschauern aus Damflos vertreten.

Damflos Helau! Damfloser Läffelscha Helau!

 

Text: Margareta Bouillon-Adams

Fotos Dicker Donnerstag: Heidi Kaup & Sandra Cäsar

Fotos Umzug: Edmund Adams

Der Karnevalsverein Damfloser Läffelscha wurde im Jahr 1987 gegründet. Ziel des Vereins ist: Der Erhalt des karnevalistischen Brauchtums.

Der "Dicke Donnerstag" zu dem viele Närrinnen und Narrhalesen aus der näheren Umgebung kommen, ist der wichtigste Tag der Läffelscha.

Als Finale wird der große Umzug am Fastnachts-Sonntag veranstaltet, dieser findet alle 2 Jahre im Wechsel mit Thiergarten statt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Baugebiet Großer Röder

    download

Home email Impressum